Fachanwalt für Insolvenzrecht in Aalen und Umgebung

Rechtsanwalt Dr. Karl Franke

Portrait Dr. Karl Franke

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften und der Betriebswirtschaftslehre von 1979 bis 1984
  • 1985 bis 1987 Referendariat am Landgericht Ellwangen und Amtsgericht Stuttgart
  • 1988 bis 1990 Rechtsanwalt und wissenschaftlicher Assistent an der Universität Konstanz
  • 1990 bis 1992 Finanzbeamter beim Finanzamt Schwäbisch Gmünd
  • seit 1992 Rechtsanwalt/Fachanwalt für Arbeitsrecht
  • 1996 Eintritt als Partner in die Kanzlei
  • seit 2003 Zulassung als Fachanwalt für Insolvenzrecht

Ein guter Insolvenzverwalter ist deshalb – selbstverständlich – juristisch beschlagen, kennt sich betriebswirtschaftlich aus, muss aber an erster Stelle ein guter Vermittler, Entscheider, Wegweiser in dem von ihm verwalteten Betrieb sein. Solche Situationen reizen uns und fordern uns heraus.

Warum Insolvenzrecht?

Beim Finanzamt war ich Leiter einer Vollstreckungsstelle und hatte in dieser Funktion mit einer großen Zahl von Zwangsvollstreckungsverfahren sowie Konkursverfahren, bei denen das Finanzamt Antragsteller war oder als großer Gläubiger beteiligt war, zu tun.

Nach dem Ausscheiden aus der Finanzverwaltung habe ich ab 1993 deswegen einen Schwerpunkt meiner Tätigkeit auf den Bereich der Konkursverwaltung gelegt und die vorher nicht bestehende Möglichkeit sofort genutzt, nach Schaffung der Insolvenzordnung 2003 die Berufsbezeichnung „Fachanwalt für Insolvenzrecht“ zu erwerben.

In der Insolvenz eines Unternehmens bündeln sich eine Vielzahl von Problemfragen aus den Bereichen des Gesellschaftsrechts, Steuerrecht, Sozialversicherungsrecht, Arbeitsrechts und der Unternehmensführung und Personalwirtschaft. Es ist wenig Zeit, vor einer übertragenden Sanierung einen Betrieb herzurichten oder in einem Insolvenzplanverfahren auf neue Grundlagen zu stellen.

Finanz- und leistungswirtschaftliche Restrukturierungen haben wir von der Pike auf gelernt und beherrschen wir – häufig in Zusammenarbeit mit externen Kollegen aus unseren Netzwerken in vielen Branchen (Autohandel, Hotels und Gaststätten, Hochbau, Gartenbau, Handwerk aller Gewerke, metallverarbeitende Industrie, Einzelhandel, Heilberufe usw.). In diesen Branchen verfügen wir über besondere Expertise.

Tipps für Mandanten im Bereich Insolvenzrecht

Gleichgültig ob Sie Schuldner oder Gläubiger sind: Legen Sie Ihren geschäftlichen Vereinbarungen, Handlungen, Gesprächsinhalten, allen anderen wirtschaftlich notwendigen Dingen, immer eine gutüberlegte Entscheidung zugrunde – Lassen Sie sich vorher beraten!

Kernressorts im Insolvenzrecht

Gesellschaftsverträge, Dienstverträge, Gründung von Kapitalgesellschaften oder Personengesellschaften, Gesellschafterstreit, Ausscheiden, Abfindung, Beschlussmängel, Beschlussanfechtung, Buchwertklausel, Insolvenzverschleppung, Schadensersatz, Haftung